Krawatten für Versicherungskaufleute

Bei Versicherungskaufleuten gilt die Regel: „Je dunkler die Krawatte, desto seriöser wirkt man, je kleinere und feiner die Muster darauf, desto mehr Kompetenz strahlt man aus.“
Die wichtigsten Grundfarben bei Krawatten sind die Farben Rot und Blau. Jedoch solltest du kein knalliges Rot nehmen, da dieses in der Kombination mit einem weißen Hemd eine aggressive Wirkung hat.
Des Weiteren solltest du auf Hellgrün, Pink, Violett, Orange oder Gelb verzichten, da diese Farben als wenig seriös eingestuft werden.
Wenn du ein Muster tragen möchtest, sollte dieses eher dezent ausfallen. Das beliebteste und auch wichtigste Muster ist das Steifen-Muster. Aber auch geometrische Muster, wie Rauten und kleine Punkte und ein dezentes Paisley-Muster können getragen werden.

Bei Versicherungskaufleuten gilt die Regel: „Je dunkler die Krawatte, desto seriöser wirkt man, je kleinere und feiner die Muster darauf, desto mehr Kompetenz strahlt man aus.“ Die wichtigsten... mehr erfahren »
Krawatten für Versicherungskaufleute

Bei Versicherungskaufleuten gilt die Regel: „Je dunkler die Krawatte, desto seriöser wirkt man, je kleinere und feiner die Muster darauf, desto mehr Kompetenz strahlt man aus.“
Die wichtigsten Grundfarben bei Krawatten sind die Farben Rot und Blau. Jedoch solltest du kein knalliges Rot nehmen, da dieses in der Kombination mit einem weißen Hemd eine aggressive Wirkung hat.
Des Weiteren solltest du auf Hellgrün, Pink, Violett, Orange oder Gelb verzichten, da diese Farben als wenig seriös eingestuft werden.
Wenn du ein Muster tragen möchtest, sollte dieses eher dezent ausfallen. Das beliebteste und auch wichtigste Muster ist das Steifen-Muster. Aber auch geometrische Muster, wie Rauten und kleine Punkte und ein dezentes Paisley-Muster können getragen werden.

Zuletzt angesehen
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: